Software und Engineering

Ihr Partner für Software Engineering & Test Consulting

Die Domain für die Entwicklung von individueller Software und Performance Engineerings steht zum Verkauf bereit.

Grundsätze des Performance Engineerings

In modernen Softwareentwicklungsprozessen darf die Performance-Betrachtung in sämtlichen Phasen heutzutage nicht mehr fehlen. Kein anderes nicht-funktionales Qualitätsmerkmal hat stärkere Auswirkungen auf die Benutzer- und Kundenzufriedenheit als die Performance, trotzdem wird das Thema meist stiefmütterlich behandelt. Das Performance Engineering definiert dabei systematisch, wie die Performance-Betrachtung funktioniert und welche Informationsflüsse sie generiert. 

Embedded Systems Engineering - Ein Überblick

Sogenannte "eingebettete Systeme" oder auch „Embedded Systems“, so der bekanntere englische Fachausdruck, findet man heute - weitestgehend unsichtbar für den Anwender - in einer Vielzahl von unterschiedlichen Produkten, z.B. in Heizungssteuerungen, Waschmaschinen, Fernsehern, Mobiltelefonen und Autos. In letzteren sind heute - zumindest in der Oberklasse - um die 80 embedded systems eingebaut und teilweise miteinander vernetzt. Embedded Systems werden meistens an eine spezielle Aufgabe angepasst und aus Kosten- und Performancegründen in einer Kombination aus Software und Hardware implementiert.

Die Methoden des Systems Engineering unterstützen und ermöglichen ein reibungsloses Zusammenspiel zwischen Hardware, Software und Mechanik sowie zwischen verschiedenen komplexen Systemkomponenten.

Systems Engineering ist ein interdisziplinärer Ansatz, der sich darauf konzentriert, verschiedenste Anforderungen über den gesamten Lebenszyklus eines Produkts oder Systems zu begleiten - von der frühen Erhebung und Analyse der Anforderungen der Kunden, über die Modellierung einer (oder auch mehrerer alternativer) Architekturen bis zur Verifikation und Validierung (Systemtest).